Die besten Abenteuerurlaube, -touren und -aktivitäten in den USA

besten Abenteuertouren in den USA

Egal ob zu Fuß, mit dem Auto, Motorrad oder vielleicht sogar auf einem Pferd – die USA bieten dir unzählige Möglichkeiten, ein unvergessliches Abenteuer zu erleben. Wir haben für dich einige der schönsten Abenteuertouren zusammengestellt, die du alleine, mit der Familie oder Freunden in den Vereinigten Staaten machen kannst.

Appalachian Trail

Abenteuerurlaube in den USA erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Erkunde das Land und seine einmalige Landschaft fernab der Großstädte. Wer viel Zeit hat und gerne wandert, für den ist der Fernwanderweg Appalachian Trail genau das Richtige. Er durchquert von Georgia nach Maine (oder umgekehrt) insgesamt 14 Bundesstaaten und ist rund 3.500 Kilometer lang. Um den Titel „thru-hiker“ tragen zu dürfen, musst du den Weg in einem Stück gehen. Das dauert ungefähr sechs Monate… Die meisten haben wohl weniger Zeit, aber auch eine kleine Etappe, zum Beispiel durch den Shenandoah National Park in Virginia, ist wirklich empfehlenswert.

Farmarbeit in den USA

Freiheit und Unabhängigkeit sind für Amerikaner wichtige Werte. Auf einer amerikanischen Farm oder Ranch kannst du genau diesen „American Spirit“ am besten erleben. Viele Höfe bieten amerikanische Abenteuer mit einem Aufenthalt zwischen zwei Wochen und sechs Monaten an. Je nach Art der Vereinbarung kannst du als Praktikant, Volunteer oder Tourist aushelfen. Ein sehr beliebtes Programm ist WWOOF USA. Du arbeitest dabei halbtags auf der Farm und erhältst im Gegenzug freie Unterkunft und Verpflegung. Wichtig: Wenn du als Tourist – also mit einem Touristenvisum – auf einer Farm arbeiten möchtest, dann dürfen Kost und Logis nicht kostenlos sein bzw. als „Lohn“ für die Hilfe erstattet werden.
Prinzipiell kannst du wählen, ob du deinen Farmaufenthalt selbst organisierst oder du beauftragst einen Veranstalter.

Reiterreise

Die USA auf dem Rücken eines Pferdes erkunden? Kein Problem! Diese mehrtägigen Touren zählen zu den besten Abenteuertouren in den USA. So kannst du zum Beispiel die Rocky Mountains oder Florida entdecken. Besonders praktisch sind sogenannte Pack Trips. Dabei tragen Packtiere das gesamte Gepäck und du kannst unbeschwert reiten. Meist wird in Zelten entlang der Strecke oder in einem Basislager übernachtet.

Route 66

Eine Liste der besten Abenteuerurlaube in Amerika wäre nicht komplett ohne die Route 66. Miete dir ein Auto oder Motorrad und erlebe, was es mit dem Mythos „Route 66“ auf sich hat. 5.000 Kilometer Straße zwischen Los Angeles und Chicago führen durch einsame Steppenlandschaften, Berge und Nationalparks. Du entscheidest, wo du anhältst. Plane deinen Roadtrip am besten im Voraus, damit du keine bösen Überraschungen erlebst.

Extremsport in den USA

Die Nationalparks in den USA sind ideal zum Wandern und Klettern. Aber ein besonderes Highlight sind Rafting-Touren. Entdecke zum Beispiel die Schönheit Arizonas mal aus einer anderen Perspektive, indem du eine Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Colorado River im Grand Canyon Nationalpark buchst. Von leichten Abschnitten mit sanften Wellen und kleinen Stromschnellen bis zu schäumenden Wassermassen und hohen Wellen – Rafting verspricht Abenteuer pur.

Statt nur typische Sehenswürdigkeiten abzuklappern, können Abenteuertouren in den USA für Abwechslung sorgen. Besonders Naturliebhaber kommen in Amerika voll auf ihre Kosten. Wandern, Fahrradfahren, Klettern, Wind- oder Kitesurfen, Rafting und Kajak fahren sind nur ein paar der Outdoor-Aktivitäten, die du unternehmen kannst. Vergiss nicht, rechtzeitig dein ESTA für die USA zu beantragen. Damit kannst du dich bis zu 90 Tage am Stück in den Vereinigten Staaten aufhalten. Das ESTA-Antragsformular findest du hier auf unserer Webseite. Einfach ausfüllen, Gebühr bezahlen und im Normalfall erhältst du innerhalb weniger Stunden deine Reisegenehmigung. Dann steht deinem USA-Abenteuer nichts mehr im Wege.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu