Anforderungen für Kinder, die alleine in die Vereinigten Staaten fliegen

Anforderungen für Kinder, die alleine in die Vereinigten Staaten fliegen

Für Kinder sind die USA ist garantiert ein unvergessliches Abenteuer. Das Land ist sehr kinderfreundlich und so gut wie jede Stadt hat etwas für Kinder im Angebot– von Freizeitparks wie Disney World oder SeaWorld, über den San Diego Zoo bis hin zum Museum of Science in Boston.

Auch die zahlreichen US-amerikanischen Nationalparks sind ein wahrer Abenteuerspielplatz für Kinder.
Wir verraten dir, welche Dokumente du benötigst und was du beachten solltest, damit dein Kind alleine in die USA reisen kann.

Existierende Reisedokumente für Kinder in Deutschland

Während Kinder bis 2012 im Reisepass der Eltern eingetragen werden konnten, benötigen die Kleinen seitdem ein eigenes Ausweisdokument für Reisen ins Ausland. Ob Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis – welches Dokument benötigt wird, hängt vom Alter des Kindes und vom Reiseziel ab.

Im Schengen-Raum und einigen angrenzenden Ländern reicht der Personalausweis. Fast alle anderen Länder erkennen den Kinderpass an. Aber es gibt Ausnahmen: Wer einen Urlaub in den USA plant, braucht zur visumfreien Einreise einen elektronischen Reisepass.

Der Kinderreisepass wird für Kinder bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres ausgestellt und ist sechs Jahre gültig oder bis das Kind zwölf Jahre alt wird. Dieser Pass enthält keinerlei digitalisierte Informationen und keine Fingerabdrücke. In vielen Behörden wird er sofort ausgestellt.

Normalerweise erhalten Kinder ab zwölf Jahren einen elektronischen Reisepass. Aber auf Wunsch der Eltern kann dieser auch schon früher ausgestellt werden. Auf einem Chip sind persönliche und biometrische Daten des Inhabers gespeichert. Dazu zählen zwei digitalisierte Fingerabdrücke und ein biometrisches Passbild. Der Pass ist bis zum 24. Lebensjahr sechs Jahre lang gültig, danach zehn Jahre. Der Antrag für einen Reisepass muss von den Eltern oder gesetzlichen Vertretern des Kindes gestellt werden. Neben einem biometrischen Passfoto muss der alte Kinderreisepass, Reisepass, Personalausweis oder die Geburtsurkunde vorgelegt werden. Die Ausstellung dauert ca. vier bis sechs Wochen. Gegen Aufpreis kann man innerhalb von drei Werktagen einen Expresspass bekommen.

ESTA oder Visum für die USA

Informiere dich rechtzeitig vor Reiseantritt, mit welchem Ausweisdokument deine Kinder in die USA einreisen dürfen. Jedes Kind braucht einen eigenen Pass. Eine Einreise mit einem vorläufigen Pass, einem veralteten Dokument, das nicht maschinenlesbar ist oder mit einem Kinderreisepass ohne Foto ist nicht möglich.

Wenn du sowieso einen neuen Pass für dein Kind beantragen musst, dann ist es empfehlenswert, einen „normalen“ Reisepass zu wählen (statt des Kinderreisepasses). Denn nur dieser erfüllt die Voraussetzungen für eine visumfreie Einreise in die Vereinigten Staaten.

Kinder, die mit einem Kinderreisepass reisen, benötigen dagegen ein Visum. Und für diesen Antrag musst du mehr Dokumente einreichen sowie mehr Zeit einplanen.

Egal ob mit oder ohne Begleitung, jedes Kind muss unabhängig vom Alter für die Einreise in die USA eine gültige ESTA-Genehmigung vorweisen. Das ESTA Formular kannst du ganz einfach und bequem online beantragen. Das Vorgehen beim ESTA für Kinder ist dabei genau gleich wie bei einem Antrag für Erwachsene.

Im Rahmen des Visa Waiver Program der USA können Staatsbürger aus 38 Ländern visumfrei für bis zu 90 Tage am Stück in die USA reisen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Urlaub machen willst oder geschäftlich unterwegs bist. Das ESTA hat außerdem den Vorteil, dass es für 2 Jahre gültig ist. Somit kannst du bzw. dein Kind auch mehrfach ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten fliegen.

ESTA beantragen

Richtlinien für Kinder, die mit ihren Eltern fliegen

Babys unter 2 Jahre dürfen bei allen Airlines kostenlos reisen. Sie haben dann jedoch keinen eigenen Sitzplatz und müssen auf dem Schoß der Eltern reisen. In den meisten Flugzeugen gibt es auch Babybettchen. Reserviere den zugehörigen Sitzplatz so früh wie möglich, denn es gibt nur wenige davon und sie sind sehr begehrt.

Achtung: Manche Airlines haben ihre eigenen Richtlinien für das Reisen mit Neugeborenen und fordern eine zusätzliche Bestätigung eines Arztes, dass das Baby fliegen kann.

Kinder, die älter als 2 Jahre sind, brauchen einen eigenen Sitzplatz.

Richtlinien für alleinreisende Kinder

Dein Kind soll zum Beispiel alleine Verwandte in den USA besuchen? Kein Problem. Die Airlines sind auf alleinreisende Kinder eingestellt. Aber jede hat ihre eigenen Vorschriften und Altersgrenzen. Die nachfolgenden Informationen sind deshalb nur Richtlinien. Erkundige dich am besten direkt bei der Fluggesellschaft, wie dein Kind sicher in die Vereinigten Staaten reisen kann.

Säuglinge und Kleinkinder dürfen meist nur mit einem Elternteil, einem gesetzlichen Vormund oder einer anderen erwachsenen Begleitperson reisen (bei manchen Airlines reicht es auch, wenn diese 16 Jahre alt ist).

Für Minderjährige (ungefähr ab 5 Jahre) bieten die meisten Airlines einen Begleitservice an. Dieser ist kostenpflichtig und bis zu einem gewissen Alter Pflicht, wenn dein Kind alleine reist. Meist muss eine erwachsene Begleitperson zum Check-in mitkommen und sich auch bis zum Abflug am Flughafen aufhalten.

Jugendliche – manchmal schon ab 12 Jahren, manchmal erst ab 15 Jahren, dürfen bei den meisten Airlines alleine reisen. Es ist aber meistens trotzdem möglich, den Begleitservice zu buchen.

Manchmal wird eine schriftliche Genehmigung bzw. spezielle Dokumente für Kinder unter 18 Jahren verlangt, die alleine bzw. nur mit einem Elternteil oder Vormund reisen. Erkundige dich am besten zusätzlich zu den Bestimmungen der Airline auch bei der US-Botschaft oder dem zuständigen Konsulat.

Wenn du den Betreuungsdienst gebucht hast, wird dein Kind von einem Airline-Mitarbeiter durch die Kontrollen bis zum Gate begleitet. Meist dürfen unbegleitete Kinder vor allen anderen Passagieren ins Flugzeug einsteigen. Die kleinen Passagiere sitzen in der Nähe der Flugbegleiter. Diese erklären ihnen auch die Sicherheitsbestimmungen und die Kids bekommen Spielzeug (das bekommen auch Kinder in Begleitung). Nach der Landung holt ein Angestelletr des Bodenpersonals das Kind ab und begleitet es durch alle Sicherheits-, Pass- und Zollkontrollen und hilft mit dem Gepäck.

Auch für die Abholung Minderjähriger haben die meisten Fluggesellschaften bestimmte Regeln. Die abholende Person muss sich normalerweise gegenüber einem Mitarbeiter der Airline ausweisen können und ein Abholformular unterzeichnen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu