Die beliebtesten Gerichte in Amerika

Die beliebtesten Gerichte in Amerika

Nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch sind die Vereinigten Staaten ein wahrer Schmelztiegel. Denn über die Jahrhunderte brachten die Immigranten aus aller Welt ihre ganz eigenen Spezialitäten mit.

Klar, wer an das beliebteste Essen in Amerika denkt, der denkt zuerst an Burger und Pommes. Aber das Land mit seinen 50 Bundesstaaten hat weitaus mehr zu bieten. Deshalb ist hier eine kleine Auswahl für alle, die während ihres Urlaubs in den USA traditionelle amerikanische Gerichte und Speisen probieren wollen.

Apple Pie

Der Klassiker der amerikanischen Backwaren: Apple Pie. Dieser Pie ist ein Kuchen, der mit kleinen Apfelstückchen gefüllt ist und dann mit einem Teiggitter oder einer geschlossenen Teigdecke bedeckt wird. Auch Kirsch-, Kürbis- oder Pekannussfüllungen sind sehr beliebt bei den Amis.

Spare Ribs

Beim typisch amerikanischen Barbecue dürfen Spare Ribs auf keinen Fall fehlen. Die Amis grillen bei deutlich niedrigerer Temperatur als Deutsche und das Fleisch wird nicht direkt über der Glut, sondern im Rauch gegart. Unsere Empfehlung: Dazu eine leckere Barbecue-Sauce.

Donuts

Egal ob mit Schokoglasur, Streuseln oder mit Creme gefüllt – Donuts sind ein fester Bestandteil der amerikanischen Kultur. Nicht nur Homer Simpson liebt die Kringel mit dem Loch in der Mitte. Probiere dich einfach durch die zahlreichen Variationen, um deinen Favoriten zu finden.

Hotdogs

Der Hotdog in seiner heutigen Form wurde 1867 vom deutschen Einwanderer Charles Feltman in Coney Island kreiert. Traditionell wird das heiße Würstchen im Brötchen mit sauren Gurkenscheiben, mildem Senf und Relishes serviert. Es gibt aber auch unzählige regionale Varianten mit Sauerkraut, Japalaenos, Käse oder sogar Chili con Carne. Eine Variation des US-Hotdogs ist der sogenannte Corn Dog. Das ist ein Würstchen in einem Mantel aus Maisteig, das oft am Holzstiel verkauft wird.

Amerikanische Pancakes

Die fluffig dicken Pfannkuchen werden zum Frühstück gegessen – meist mit viel Ahornsirup. Die Amis lieben aber auch die Kombination von süß und salzig. Wundere dich also nicht, wenn auf der Speisekarte Pancakes mit Speck und Spiegeleiern angeboten werden. Neben den „normalen“ Pancakes auf Milch-Mehl-Basis gibt es übrigens auch eine Variante mit Buttermilch, die dann leicht säuerlich schmecken.

TexMex

Auch mexikanische Gerichte sind ein beliebtes und weit verbreitetes amerikanisches Essen. Klassiker dieser regionalen Küche sind Nachos mit Salsa, Burritos und Tacos sowie Chili con Carne. Typische Zutaten sind Bohnen, Tomaten, Chilischoten und viel Käse.

Cajun-Küche und Kreolische Küche

Vor allem im US-Bundesstaat Louisiana kannst du Gerichte dieser beiden Küchen kosten, die von den Nachfahren der französischen Siedler beeinflusst ist. Während die Cajun-Küche eher einfache und rustikale Gerichte sind, folgt die kreolische Küche eher einer gehobenen Kochtradition. Jambalaya und Gumbo sind zwei Gerichte, die du auf keinen Fall verpassen solltest, wenn du auf der Suche nach typisch amerikanischem Essen bist.

Soul Food

Wenn du in die Südstaaten reist, hast du die Gelegenheit unglaublich leckere afroamerikanische Gerichte zu kosten. Im Zuge der Bürgerrechtsbewegung unter Martin Luther King etablierte sich Soul Food in den 1960ern und es eröffneten zahlreiche Restaurants. Heute ist diese Küche fester Bestandteil der US-amerikanischen Küche. Spareribs und Chicken Wings haben hier beispielsweise ihren Ursprung. Die ist nur eine kleine Auswahl an typisch amerikanischen Gerichten. Als Food Lover kannst du auch eines der vielen Food Festivals in den USA besuchen. Wenn dann dein Bauch gut gefüllt ist, kannst du berühmte Sehenswürdigkeiten besichtigen oder einkaufen gehen. Shopping in den USA ist nämlich durchaus lohnenswert, denn viele Produkte sind hier wesentlich preiswerter, als bei uns.

ESTA für die USA

Wenn dir jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft und du unbedingt die besten traditionellen amerikanischen Gerichte probieren willst, dann solltest du einen Flug in die USA buchen. Das Tolle: Für einen kurzen Urlaub in Amerika brauchst du kein Visum. Als deutscher Staatsbürger kannst du stattdessen im Normalfall ein ESTA beantragen. Diese elektronische Reisegenehmigung berechtigt zum Aufenthalt in den USA bis zu 90 Tage am Stück und ist zwei Jahre lang gültig. Den Antrag für dein USA Visum ESTA kannst du ganz bequem bis zu 72 Stunden vor deiner Abreise online zu Hause ausfüllen. Wenn alle Angaben korrekt sind und du die anfallende Gebühr bezahlt hast, bekommst du in der Regel innerhalb weniger Stunden dein ESTA per E-Mail zugeschickt.

Und dann steht deiner kulinarischen USA-Reise nichts mehr im Wege.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu