Die 6 besten Food Festivals in den USA

besten food festivals in den usa

Wenn du einen tieferen Einblick in das Leben in Amerika bekommen möchtest, dann ist der Besuch eines der zahlreichen Food Festivals, die jedes Jahr überall in den Vereinigten Staaten stattfinden, ein guter Start.

Von Food Trucks über Knoblauch Festivals bis zu allen möglichen Gerichten mit Schrimps – unter den Food Festivals in den USA ist mit Sicherheit auch das Passende für dich dabei.

Allerdings finden jedes Jahr über 7.000 Food Festivals im Land statt, deshalb kann es schwierig sein, sich einen Überblick zu verschaffen. Hier ist eine Liste der sechs besten Food Festivals in den USA (die Reihenfolge ist beliebig).

1. Milford Oyster Festival (Milford, Connecticut)

Es gibt unzählige Food Festivals in Amerika, aber dieses hier ist etwas Außergewöhnliches, denn hier wird die Austernernte entlang der Ostküste der USA, von Maine bis Virginia, gefeiert. Zum Food Festival, das auch unter dem Namen „Oysterfest“ bekannt ist, kommen jedes Jahr über 50.000 Besucher aus dem ganzen Land. Das Milford Oyster Festival findet immer am dritten Samstag im August statt.

2. Truckeroo (Washington, D.C.)

Von April bis Oktober stehen in Washington D.C. gegenüber der Metrostation Navy Yard über 20 Food Trucks, die Gerichte aus aller Welt anbieten. Dazu gibt es noch Live Musik und Spiele, was das Ganze zu einem der besten Musikfestivals in den USA macht, Die Essensauswahl reicht von koreanischem Barbecue über peruanische Gerichte bis zu geräucherten Spezialitäten aus den Südstaaten.

3. Georgia Peach Festival (Peach County, Georgia)

Das Georgia Peach Festival findet eine ganze Woche lang statt und das Highlight des Festivals ist das Backen und der Verzehr der größten Pfirsich-Pastete der Welt. Und es ist tatsächlich die größte der Welt: Sie misst 3,5 mal 1,5 Meter und dafür werden 285 Liter frische Pfirsiche verarbeitet. Das Festival zieht jährlich zwischen 7.000 und 10.000 Besucher an.

4. Idaho Spud Day (Shelley, Idaho)

Idaho Spud Day hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der besten Foodie Festivals in den USA entwickelt. Mit Kartoffel-Sackhüpfen, Knollen-Weitwurf und Tauziehen über einer Grube, die mit Kartoffeln gefüllt ist, garantiert der Idaho Spud Day beste Unterhaltung für die ganze Familie. Der Spud Day  findet jedes Jahr am dritten Samstag im September statt.

5. Gilroy Garlic Festival (Gilroy, Kalifornien)

Die Stadt Gilroy, die sich selbst zur „Knoblauch-Hauptstadt der Welt“ ernannt hat, veranstaltet eines der größten Food Festivals in den USA. Hunderte von Händlern kommen dafür in die kalifornische Kleinstadt und bieten die leckersten mit Knoblauch verfeinerten Lebensmittel an, darunter zum Beispiel auch Eiscreme mit Knoblauchgeschmack. Jeden Sommer dreht sich am letzten Wochenende im Juli in Gilroy alles um Knoblauch.

6. Key Lime Festival (Key West, Florida)

Beim Key Lime Festival, das jedes Jahr um den 4. Juli herum stattfindet, findet ein Schau-Backen des berühmten Key Lime Pies, Wettbewerbe und natürlich Wettessen mit den Pies statt. Festivalbesucher haben auch die Gelegenheit, Zitronen-Alkohol wie zum Beispiel Key Lime Cocktails und regionalen Key Lime Rum zu probieren, der sehr beliebt ist.

Um eines dieser Food Festivals in den USA zu besuchen, musst du ein ESTA beantragen. Stelle dabei unbedingt sicher, dass du alle sicherheitsrelevanten Fragen korrekt beantwortest, darunter auch die zur Einreise in die USA nach einer Straftat gegen die Sittlichkeit. Aber wenn du deine ESTA-Reisegenehmigung in den Händen hältst, dann kannst du deine Reise nach Amerika vorbereiten und überlegen, welche Food Festivals auf deiner Reiseroute liegen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu