Die berühmtesten Wahrzeichen der USA

Die berühmtesten Wahrzeichen der USA

Es gibt Millionen an Gründen, für eine Reise in die Vereinigten Staaten. Egal ob Großstadt oder Nationalpark, Road Trip oder Strandurlaub – in den USA fällt es wirklich schwer, sich zu entscheiden, was man zuerst besichtigen soll.

Deshalb haben wir eine Übersicht über die berühmtesten Wahrzeichen der USA zusammengestellt. Dies sind unsere Reisetipps für die USA:

Times Square

Viele Reisende landen zuerst in New York oder müssen hier umsteigen. Warum also nicht einfach ein paar Tage im Big Apple verbringen? Bei Touristen steht dann meist vor allem der Stadtteil Manhattan mit seiner beeindruckenden Skyline auf dem Programm. Und an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue liegt eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der USA: der Times Square. Dieser ist für seine zahlreichen Leuchtreklamen berühmt, die besonders nachts ein einmaliges Spektakel bieten. Wenn du eine Reise in die USA planst, solltest du unbedingt einen Stopp in NYC einplanen und hier ein Foto machen.

Freiheitsstatue

Ein weiteres Must See in New York ist die Freiheitsstatue. Sie war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten zu Ehren der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung und wurde 1986 eingeweiht. Später wurde sie für die Einwanderer, die per Schiff in die USA kamen und als erstes die Freiheitsstatue sahen, zu einem Symbol der Freiheit. Wer die Freiheitsstatue besichtigt, kann den Ausblick auf wunderschöne New York Sehenswürdigkeiten und die berühmte Skyline genießen. Außerdem ist es möglich, bis in die Krone der Statue zu steigen und dort darüber zu sinnieren, wofür sie steht. Stelle bei deinem Urlaub in den USA sicher, dass du dich früh auf den Weg machst, um Liberty Island zu besichtigen.

Hollywood Sign

1923 stellte eine Maklerfirma den Schriftzug „HOLLYWOODLAND“ auf dem Mount Lee auf, um den Kauf von Grundstücken zu bewerben. Und eigentlich sollte das Hollywood Sign nur ein Provisorium sein. Es blieb jedoch stehen und wurde zu einem Symbol für den aufstrebenden Filmstandort Hollywood.  1949 wurde bei der Restaurierung die Silbe „LAND“ entfernt und auch die ursprüngliche Beleuchtung entfiel. Heute ist es eines der bekanntesten kulturellen Symbole der Vereinigten Staaten.

Liberty Bell

Sie ist DAS amerikanische Symbol für Freiheit und Demokratie: die Liberty Bell, eine der ältesten historischen Touristenattraktionen der USA. Sie hängt im Liberty Bell Pavillon im Independence National Historical Park von Philadelphia. Da sie einen riesigen Riss hat, ist sie leider nicht mehr funktionstüchtig. Trotzdem ist sie definitiv einen Besuch wert, wenn man mehr über die amerikanische Unabhängigkeitserklärung erfahren möchte.

Golden Gate Bridge

Ein weiteres berühmtes Bauwerk in den USA, das in unzähligen Spielfilmen zu sehen ist, ist die Golden Gate Bridge in San Francisco. Die Hängebrücke, befindet sich am Eingang der Bucht von San Francisco. Seit 1937 überspannt sie die Golden Gate Meerenge von der sie ihren Namen hat. Die Buchteinfahrt wiederum erhielt die Bezeichnung um 1846 während des großen Goldrausches in Kalifornien. Die Brücke ist ungefähr acht Kilometer lang und bis zu drei Kilometer breit. Mit ihrer berühmten orangen Farbe vor der umgebenden Bergkulisse ist sie eines der beliebtesten Fotomotive in den USA.

Las Vegas Schild

Die Stadt in der Wüste Nevadas ist eines der beliebtesten Touristenziele in den USA: Manche geben sich hier das Ja-Wort und andere versuchen ihr großes Glück in den Casinos. Die meisten davon befinden sich entlang des Las Vegas Strip. Dort steht auch das berühmte Las Vegas Schild und begrüßt die Gäste in der Welthauptstadt der Unterhaltung. Hier wird es garantiert nicht langweilig.

Die USA haben wirklich viele berühmte Sehenswürdigkeiten: Von Disney World für den Familienausflug, über den Yellowstone Nationalpark und den Grand Canyon für Naturliebhaber, Hawaii für den Strandurlaub und unzählige Konzerte und Museen wie Graceland für Musikfans. Da muss man aufpassen, dass man sich bei der Planung einer Amerikareise nicht zu viel vornimmt. Außerdem sollte man auf keinen Fall vergessen, vor der Abreise seine erforderlichen Reisedokumente für ein US-Touristenvisum zusammenzustellen. Dank unseres simplen Online-Antrags kannst du völlig unkompliziert und stressfrei dein ESTA Visum beantragen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu