Die besten Touristenattraktionen in den USA

Die besten Touristenattraktionen in den USA

Egal ob es deine erste Reise in die USA ist oder du eine erneute Reise in die Vereinigten Staaten planst, hier gibt es viel zu entdecken. Ob Abenteuer oder Entspannung, Kurztrip oder längere Auszeit – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten hat für Jeden etwas zu bieten.

Um dir bei der Planung zu helfen, haben wir eine Übersicht über die meistbesuchten Touristenattraktionen in den USA zusammengestellt.

Berühmte Orte, die man in den USA besichtigen sollte:

Navy Pier, Chicago

Jedes Jahr kommen über 8 Millionen Touristen aus aller Welt, um an diesem Freizeit-Ziel in Chicago den Ausblick auf den Michigansee zu genießen. Die etwa ein Kilometer lange Seebrücke ist heute eine der größten Attraktionen der USA. Hier befinden sich unter anderem das Chicago Childrens Museum, ein IMAX-Kino, zahlreiche Geschäfte und Restaurants sowie  das berühmte 47,5 Meter hohe Riesenrad Ferris Wheel.

Disneyland, Kalifornien

Das Disneyland in Kalifornien ist vor allem für Kinder etwas ganz Besonderes, aber auch Erwachsene können hier viel Spaß haben. Es besteht aus acht sogenannten Ländern, die alle über mehrere Attraktionen für Groß und Klein verfügen. Jedes Jahr besuchen schätzungsweise 16 Millionen Gäste den Vergnügungspark, der 1955 eröffnet wurde. Damit ist er einer der bekanntesten Orte in Amerika.

Freedom Trail und Faneuil Hall Marktplatz, Boston

Diese historische amerikanische Attraktion erweckt Bostons reiche Geschichte zum Leben. Jedes Jahr kommen über 18 Millionen Touristen, um den 250 Jahre alten Marktplatz  zu besichtigen. Auch dessen Umgebung mit dem Old State House, der Old City Hall und dem Old Granary Burying Ground ist sehenswert. Der Freedom Trail ist eine 4 Kilometer lange Besichtigungs-Route, die 17 historische Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet. Eine durchgezogene rote Linie auf dem Boden markiert den Weg. Er führt vom Boston Common im Stadtzentrum über den Charles River bis hin zum Bunker Hill Monument in Charlestown.

Las Vegas Strip

Jedes Jahr kommen fast 30 Millionen Besucher in die Stadt der Sünde. Aber das Glücksspiel-Zentrum der Welt hat mehr zu bieten, als die unzähligen Casinos. Touristen können ein unvergessliches Menü in einem Sterne-Restaurant genießen, die Licht- und Wassershow des Bellagio bestaunen oder sich eine der fantastischen Shows ansehen – hier hat man wirklich die Qual der Wahl zwischen Zaubershows, Theaterstücken und Konzerten bekannter Künstler. Abgesehen von all den Sehenswürdigkeiten in Las Vegas, gibt es aber noch einen weiteren Grund, warum viele Besucher in die Wüstenstadt kommen: Heiraten in Las Vegas. An jeder Ecke gibt es kleine Kapellen, die Hochzeitspakete für jeden Geldbeutel anbieten. Und dabei ist so gut wie keine noch so ausgefallene Idee unmöglich. Egal mit welchem Vorhaben du nach Nevada kommst, die Stadt ist definitiv einer der sehenswertesten Orte in Amerika.

Times Square

In New York City gibt es eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten in den USA, die man auf keinen Fall verpassen sollte: die Freiheitsstatue, das Empire State Building, den Broadway mit dem Times Square und viele mehr. Mit ihren über 500 Galerien, rund 200 Museen, mehr als 150 Theater und über 18.000 Restaurants genießt die Stadt an der Ostküste der USA einen Weltruf in den Bereichen Kunst und Kultur. Und das spricht nationale sowie internationale Touristen an: Jedes Jahr kommen etwa 50 Millionen Besucher in den Big Apple. Dabei ist New Yorks Times Square definitiv eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in den USA. Besonders Silvester ist hier ein wirklich einmaliges Spektakel. Im Laufe des Abends treten zahlreiche Rock- und Popgrößen auf. Und für den Countdown zum neuen Jahr wird der berühmte Times Square Ball beim sogenannten „Ball Drop“ herabgelassen.

National Mall and Memorial Parks, Washington D.C.

In der Hauptstadt der USA befinden sich einige der berühmtesten Wahrzeichen der USA. Jedes Jahr kommen über 25 Millionen Touristen, um die Memorial Parks zu besichtigen. Denn dort erinnern zahlreiche Bauwerke an bedeutende Ereignisse in der Geschichte des Landes. Die National Mall, die 4,8 Kilometer lang ist, liegt zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial. Das Weiße Haus grenzt an die National Mall und vom Washington Monument aus hat man einen guten Blick auf den Amtssitz des Präsidenten.

Dies ist nur eine kurze Liste mit Sehenswürdigkeiten in den USA. Aber natürlich gibt es noch unzählige weitere spannende Orte und Attraktionen. Weitere extrem beliebte Sehenswürdigkeiten in den Vereinigten Staaten sind der Yellowstone und der Yosemite Nationalpark, die berühmte Golden Gate Bridge in San Francisco, der dramatische Grand Canyon sowie der Balboa Park in San Diego.

Wen jetzt die Wanderlust gepackt hat, der sollte seine USA Reise-Unterlagen nicht erst in letzter Minute zusammensuchen. Beantrage schon heute deine elektronische Reisegenehmigung ESTA online. Dann kannst du dich voll und ganz darauf konzentrieren, deine Reise zu den besten Sehenswürdigkeiten in Amerika zu planen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu