Erforderliche Reisedokumente für ein US Touristenvisum

Erforderliche Reisedokumente für ein US Touristenvisum

Viele Ausländer, die aus Tourismusgründen in die USA reisen möchten, sind von den ganzen Dokumenten, die für einen Visumsantrag benötigt werden, überfordert. In diesem Beitrag werden wir Ihre Zweifel bezüglich des B2 Touristenvisums aus dem Weg räumen.

B2 Touristenvisum-Vorraussetzungen

Das Touristenvisum ermöglicht seinen Besitzern die uneingeschränkte Reise durch die Vereinigten Staaten für Tourismuszwecke. Hierbei gibt es einige Einschränkungen zu beachten:

  • Mit einem B2 Visum dürfen Sie während Ihrem Aufenthalt in den USA nicht arbeiten
  • Mit dem amerikanischen Touristenvisum dürfen Sie nicht langfristig in den USA studieren

Nachdem wir die Einschränkungen geklärt haben, lassen Sie uns zu den erforderlichen Dokumenten für ausländische Staatsbürger übergehen, die ein Touristenvisum beantragen möchten.

Im Zuge der Beantragung ist es erforderlich, dass Sie einen Termin bei Ihrer örtlichen US-Botschaft oder Konsulat vereinbaren. Beachten Sie, dass Sie diesen Termin am Anfang Ihrer Reiseplanung vereinbaren sollten, da es der wichtigste Teil des Prozesses ist.

Vor dem tatsächlichen Interview müssen Sie Formular DS-160, einen Online-Antrag für ein Nichteinwanderungsvisum ausfüllen. Beantworten Sie die Fragen ehrlich und korrekt. Falls Sie beim Lügen erwischt werden, hat dies ernste Konsequenzen für Ihre Zukunft.

Hinweis: Während der Online-Antragsstellung werden Sie dazu aufgefordert, ein aktuelles Farbfoto von sich hochzuladen.

Des weiteren sollten Sie über einen aktuellen Reisepass verfügen, der nach Antragsstellung noch mindestens sechs Monate lang gültig ist.

Diese beiden Dokumente sind für einen erfolgreichen Antrag des Touristenvisums wesentlich.

Außerdem werden Sie die folgenden Nachweise erbringen müssen:

  • Beleg für die Zahlung der Visumsgebühr – nachdem Sie die Interviewgebühr bezahlt haben, sollten Sie den Beleg ausdrucken und zum Interview mitbringen
  • Nachweis über den Zweck der Reise (z.B. Nachweis der Familienbindung in den USA)
  • Nachweis über die Absicht, die Staaten nach der Reise wieder zu verlassen
  • Finanzieller Nachweis über Ihre Fähigkeit, die Ausgaben während Ihrer Reise zu decken
  • Flugtickets (nicht erforderlich, aber sehr hilfreich)

Für den Fall, dass eines dieser Dokumente nicht auf Englisch ist, sollten Sie eine beglaubigte englische Übersetzung anfertigen lassen und mitbringen.

Sind diese Dokumente auch für den ESTA-Antrag erforderlich?

Angehörige der Visa Waiver Länder dürfen sich ohne Einreichen der oben genannten Dokumente den ESTA Waiver beantragen.

Der ESTA-Antrag ist eine vereinfachte Version des regulären Visumsprozesses mit dem Ziel, die Einreise in die Vereinigten Staaten für alle infrage kommenden Antragssteller so einfach wie möglich zu gestalten, indem diese sich einem Online-Screening unterziehen.

Diejenigen, die für ein ESTA infrage kommen, können sich schnell und einfach online bewerben. Der Prozess ist um vielfaches unkomplizierter, da die Antragssteller nur ihre persönlichen Daten angeben müssen und mehrere Ja oder Nein Fragen bezüglich der Gesundheit und Sicherheit beantworten müssen.

Falls Sie ein Staatsbürger der Visa Waiver Länder sind, der in die USA einreisen möchte, ist ESTA Ihre beste Option. Der Prozess nimmt pro Person weniger als 10 Minuten in Anspruch. Es fallen keine Interview-Gebühren oder Termine an und Sie müssen keine komplizierten Nachweise zusammenstellen und vorlegen. Zudem erfahren Sie innerhalb von 72 Stunden, ob Ihr ESTA-Antrag genehmigt oder abgelehnt wurde.

Bei Ihrer Einreise in die Vereinigten Staaten mit Ihrer ESTA-Genehmigung müssen Sie neben Ihrem Reisepass keine weiteren Dokumente vorlegen. Das Ausdrucken Ihrer ESTA-Genehmigung wird hauptsächlich für Ihre persönlichen Unterlagen empfohlen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu