ESTA für Guam: Brauche ich ein Visum für Guam?

ESTA für Guam

Wenn du nach einem abgelegenen Paradies für deinen Traumurlaub in der Südsee suchst, dann ist Guam ein tolles Reiseziel: Unberührte, weiße Strände und glasklares Wasser laden zum Entspannen ein.

Die Insel ist auch bei Tauchern sehr beliebt, denn hier gibt es mehrere Schiffswracks aus dem 1. und 2. Weltkrieg, die nur darauf warten, von dir erkundet zu werden. Spektakuläre Ausblicke über die Philippinensee kannst du in 112 Meter Höhe über den Klippen am Two Lovers Point genießen. Und bei traditionellen Vorführungen in Chamorro Village kannst du in die Landeskultur Guams eintauchen. Hier bekommst du alle Informationen, wenn du dich fragst: Brauche ich ein Visum für Guam?

Was ist ein ESTA für Guam?

Guam, die größte und südlichste Insel des Marianen-Archipels im westpazifischen Ozean, ist seit 1950 ein sogenanntes Außengebiet der USA. Und auch für dieses US-Territorium gelten dieselben Visumsvorschriften wie für das Festland der Vereinigten Staaten: Dank des Visa Waiver Program der USA müssen Staatsbürger aus 38 Ländern kein klassisches Guam Einreisevisum beantragen, sondern können mit einer elektronischen Reisegenehmigung, kurz ESTA, reisen. Hier gelten also die selben Bedingungen wie für ein Puerto Rico ESTA.

Das ESTA Guam ermöglicht dir die mehrfache visumfreie Einreise in die ganze USA – egal ob du geschäftlich oder privat unterwegs bist. Damit darfst du dich dann jeweils maximal 90 Tage am Stück im Land aufhalten. Du kannst also mit einem Visum USA ESTA auch mehrere Stopps machen und zum Beispiel erst ein paar Sehenswürdigkeiten in den 50 Bundesstaaten auf dem Festland besichtigen, bevor du dich an den Sandstränden Guams entspannst.

Voraussetzungen für die Ausstellung eines ESTA Visums für Guam

Informiere dich vor deiner Reise rechtzeitig über die Guam Visabestimmungen. Für eine ESTA Registrierung brauchst du einen elektronischen Reisepass mit einem biometrischen Passfoto und zwei digital hinterlegten Fingerabdrücken. Auch ein Ticket für deine Rückreise oder Weiterreise ist Pflicht für ein ESTA für Guam.

Als deutscher Staatsbürger ist es normalerweise kein größeres Problem, ein ESTA Visum für Guam zu bekommen. Probleme könnten auftreten, falls du eine Vorstrafe hast oder nach März 2011 in einem Land warst, das von den USA als problematisch eingestuft wurde – dazu gehören der Irak, Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien. Außerdem solltest du bei einem USA-Besuch in der Vergangenheit nicht gegen das US-Zuwanderungsgesetz verstoßen haben, indem du zum Beispiel deine Aufenthaltserlaubnis überschritten hast.

ESTA für Guam beantragen

Wenn du ein ESTA Visum beantragen willst, kannst du dies ganz einfach und bequem online über unsere Webseite tun. Das dauert nur ca. 10 Minuten und du erhältst in der Regel innerhalb weniger Stunden eine E-Mail mit der Bestätigung, dass dein ESTA genehmigt wurde.

Falls dein ESTA Antrag abgelehnt wurde, aus welchem Grund auch immer, hast du trotzdem noch die Möglichkeit, bei der Botschaft oder dem zuständigen US-Konsulat ein normales Touristenvisum für die USA zu beantragen. Du musst nur beachten, dass dies etwas länger dauern kann und du eventuell mehr Unterlagen vorlegen musst.

Du warst vor kurzem schon einmal in den USA und fragst dich: Ist mein ESTA noch gültig? Auch das kannst du einfach online überprüfen. Generell ist es für zwei Jahre gültig. Falls sich jedoch Daten verändert haben – du hast zum Beispiel einen neuen Reisepass – verliert dein ESTA seine Gültigkeit und du musst ein neues beantragen.
Wenn du mit deiner Familie nach Guam reisen willst, kannst du auch ein ESTA für die Familie beantragen. Dabei wird der Antrag für alle Familienmitglieder unter einem Namen gestellt. Das ist einfacher und du sparst Zeit. Dennoch müssen natürlich die Angaben zu allen Reisenden einzeln eingetragen werden und auch die Kosten sind nicht niedriger.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu