Heiraten in Las Vegas: Ist die Ehe in Deutschland gültig?

heiraten in las vegas

Las Vegas ist bekannt für Glücksspiel und Hochzeiten. Jedes Jahr entscheiden sich Tausende Paare für eine Zeremonie in der Stadt der Sünde – darunter auch zahlreiche Deutsche. Egal ob ihr eure Hochzeit schon länger plant oder euch spontan vor Ort entscheidet, in Las Vegas kann man sich schnell und unbürokratisch das Ja-Wort geben.

Hier sind ein paar Tipps, was ihr tun müsst und welche Unterlagen ihr dafür braucht.

Welche Dokumente muss ich haben, um in Las Vegas zu heiraten?

Für einen Aufenthalt in den USA, benötigt ihr ein Touristenvisum oder eine Aufenthaltsgenehmigung. Bleibt ihr weniger als 90 Tage, braucht ihr kein Visum. Stattdessen könnt ihr einfach eine elektronische Aufenthaltsgenehmigung, kurz ESTA, für die USA beantragen. Als erforderliche Reisedokumente für ein US-Touristenvisum oder den ESTA-Antrag benötigt ihr auf jeden Fall einen gültigen Reisepass. Beim ESTA-Verfahren muss dieser außerdem biometrisch sein. Je nach Art und Länge des Aufenthalts sind weitere Dokumente notwendig. Informiert euch am besten rechtzeitig, damit euer Traum.

Für eine Eheschließung in Las Vegas wird lediglich eine Heiratserlaubnis – die sogenannte Marriage License – benötigt. Diese stellt das Marriage Bureau in der Clark Avenue aus, das täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet ist. Ihr müsst dafür keinen Termin vereinbaren und meistens geht es wirklich schnell. Aber an Wochenenden und beliebten Tagen wie Valentinstag kann dort viel los sein. Holt euch die Lizenz also am besten ein paar Tage vor dem gewünschten Termin. Mittlerweile kann man auch eine Voranmeldung online ausfüllen. Dann kann man an den Expressschalter gehen und bekommt die Erlaubnis noch schneller. Vorlegen muss man übrigens lediglich einen gültigen Ausweis, also den Reisepass. Es sind keine weiteren Dokumente wie etwa die Geburtsurkunde oder Dokumente zu vorangegangenen Scheidungen notwendig.

Voraussetzungen für eine Hochzeit in Las Vegas

Die Eheschließung in Las Vegas darf nicht den deutschen Ehegesetzen widersprechen. Eine Heirat unter Minderjährigen wird nicht anerkannt. Wer erst 16 oder 17 Jahre alt ist, benötigt die Zustimmung eines Elternteils oder gesetzlichen Vormunds.

Heiratswillige müssen außerdem ledig, verwitwet oder geschieden sein – Bigamie ist nicht zulässig.

In Las Vegas sind auch gleichgeschlechtliche Ehen möglich. Sie werden dann jedoch in Deutschland als Lebenspartnerschaft eingetragen und nicht als Ehe.

Hochzeiten zwischen Cousins und Cousinen ersten Grades sind in Las Vegas – anders als in Deutschland – übrigens nicht zulässig.

Für die Hochzeit ist zudem ein Trauzeuge vorgeschrieben. Dieser muss mindestens 18 Jahre alt sein. Wenn ihr nur zu zweit anreist, ist das auch kein Problem. Die meisten Hochzeits-Locations stellen einen Trauzeugen zur Verfügung.

Orte und Kosten einer Hochzeit in Las Vegas

In Las Vegas gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Ihr könnt in einer kitschigen Kapelle heiraten, in einem der großen Hotels oder unter freiem Himmel am Red Rock Canyon. Die schnellste Hochzeit ist wohl per Drive-in im Auto, eine der teuersten Optionen ein Flug zum Grand Canyon und wer es ausgefallen mag, kann mit Elvis für Fotos posieren.

Die unterschiedlichen Angebote haben natürlich auch sehr unterschiedliche Preise. Überlegt euch am besten vorher genau, wie eure Hochzeit ablaufen soll und auf was ihr auf keinen Fall verzichten wollt. Wer nicht viel Geld ausgeben will, kann bereits für um die $150 heiraten. Die gängigsten Pakete kosten zwischen $250 und $500. Diese umfassen dann meist eine Limousine, Kleid und Anzug, Musik Blumen, Trauzeugen und ein paar Fotos.

HINWEIS: Eine Hochzeit in Las Vegas  hat auch versteckte Kosten, an die man bei der Planung häufig nicht denkt. So bekommt zum Beispiel der Pfarrer in der Kapelle ein größeres Trinkgeld, und auch der Fahrer der Limousine und der Fotograf erwartet ein wenig extra Cash.

Hochzeit in Deutschland anerkennen lassen

Wer in Las Vegas heiratet fragt sich meist: Wird meine Ehe in anderen Ländern legal sein? Und ja, das ist der Fall. Es ist zwar noch ein wenig Papierkram notwendig, aber Heiraten in Las Vegas ist für die relativ einfache Anerkennung in Deutschland bekannt:

Bei der Trauung in Las Vegas bekommt ihr eine Heiratsbescheinigung. Diese wird jedoch von den Behörden in Deutschland nicht anerkannt. Dafür benötigt ihr zunächst eine beglaubigte Kopie des registrierten Trauscheins.  Das könnt ihr auch problemlos später online von zu Hause aus machen. Dann muss eine Apostille noch die Echtheit der Heiratsurkunde bestätigen. Diese wird vom Staatssekretär in Carson City ausgestellt. Hierfür müsst ihr die beglaubigte Kopie an die folgende Adresse schicken:

Nevada Secretary of State
101 North Carson St., Suite 3
Carson City, NV. 89701, USA

Das dauert dann ca. sechs Wochen. Anschließend  könnt ihr damit zum Standesamt in eurem Wohnort gehen und die Ehe anerkennen lassen. Die Eheschließung wird dann rückwirkend mit dem Datum der Hochzeit in Las Vegas eingetragen.

Achtung: Auch wenn ihr eure Ehe in Deutschland nicht eintragen lasst, ist sie rechtskräftig! Eine weitere Eheschließung ist nicht möglich.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu