Visaarten für die Vereinigten Staaten

visaarten für die vereinigten staaten

Du planst einen Urlaub in den USA, musst geschäftlich nach Amerika oder willst sogar in die Vereinigten Staaten auswandern? Es gibt unzählige amerikanische Visaarten. Generell wird je nach Reiseabsicht zwischen Nichteinwanderungsvisum und Einwanderungsvisum unterschieden.

Das hängt davon ab, ob du dauerhaft in den Vereinigten Staaten leben willst oder dich nur für einen begrenzten Zeitraum in den USA aufhalten willst.

Wir geben dir hier einen Überblick über die verschiedenen Visakategorien und was du tun musst, um dein Visum für die USA zu bekommen.

Arten von Nichteinwanderungsvisa für die USA

Zweck der ReiseVisakategorie
Sportler, Amateur oder Vollzeit (nur wenn er/sie um Preisgeld kämpft)B-1
Au-pair (Austauschbesucher)J
Australische FachkraftE-3
Border Crossing Card (Dokument für den Grenzübertritt): MexikoBCC
GeschäftsreisendeB-1
Nur Nördliche Marianen – vorübergehende ArbeiterCW-1
CrewmitgliedD
Diplomat oder ausländischer RegierungsvertreterA
Hausangestellte oder Nanny – muss einen ausländischen Arbeitgeber begleitenB-1
Angestellte einer bestimmten internationalen Organisation oder der NATO  G1-G5, NATO
Teilnehmer von AustauschprogrammenJ
Ausländische Militärangestellte, die in den Vereinigten Staaten stationiert sindA-2
NATO1-6
Ausländer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten in den Gebieten Wissenschaft, Kunst, Sport, Erziehung, Kunst oder herausragenden Leistungen in der Film- und Fernsehbranche.O
Free Trade Agreement (FTA) Fachkraft: Chile, SingapurH-1B1 – Chile
H-1B1 – Singapur
Besucher im Rahmen eines internationalen KulturaustauschsQ
Unternehmensinterne VersetzungL
Besucher für medizinische Behandlung,B-2
Medien, JournalistI
NAFTA Fachkraft: Mexiko, KanadaTN/TD
Auftretende Sportler, Künstler, UnterhalterP
ArztJ, H-1B
Professor, Wissenschaftler, Lehrer (Austauschprogramm)J
Mitarbeiter von ReligionsgemeinschaftenR
Fachkräfte in Bereichen, die hochspezialisiertes Wissen erfordernH-1B
Student: Studium, PraktikumF, M
Temporäre LandarbeiterH-2A
Temporäre Arbeitskräfte, die andere Arbeiten erledigen, die temporärer oder saisonaler Natur sindH-2B
Tourismus, UrlaubB-2
Training in einem Programm, das nicht vorrangig für eine Anstellung istH-3
Treaty Trader/Treaty InvestorE
Transitvisum für die Vereinigten StaatenC
Opfer krimineller AktivitätU
Opfer von MenschenhandelT
Nichteinwanderungsvisum für Ehepartner und Kinder eines Ausländers mit Dauerwohnrecht (Lawful Permanent Resident)V

Arten von Einwanderungsvisa für die USA

Ausländische Staatsbürger, die dauerhaft in den Vereinigten Staaten leben wollen, müssen ein Einwanderungsvisum beantragen. Dafür muss der ausländischer Staatsbürger im Allgemeinen von einem US-Staatsbürger oder einem „Lawful Permanent Resident Immediate Relative“ oder einem US-Arbeitgeber gesponsert werden.

Die folgenden Visaarten für die Vereinigten Staaten gewähren dir einen dauerhaften Aufenthalt.

Von Angehörigem & Familie gesponsertVisumkategorie
Ehegatte eines US-BürgersIR1, CR1
Ehegatte eines US-Bürgers, der auf Genehmigung des Antrags I-130 auf Einwanderung wartetK-3 *
Verlobte, die einen US-Bürger heiraten & in den USA leben wollenK-1 *
Adoption eines ausländischen Waisenkindes durch US-BürgerIR3, IH3, IR4, IH4
Bestimmte Familienmitglieder von US-BürgernIR2, CR2, IR5, F1, F3, F4
Bestimmte Familienmitglieder von „Lawful Permanent Residents“F2A, F2B
Vom Arbeitgeber gesponsert – Arbeitsverhältnis
Einwanderer, deren Visum von ihrer Arbeit abhängig ist:

  • Arbeitnehmer mit Vorrang [First]
  • Fachleute mit Hochschulabschluss und Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten [Second]
  • Fachleute und andere Arbeiter [Third]
  • Schaffung von Arbeitsplätzen/Investoren [Fifth]
  • Bestimmte besondere Einwanderer [Fourth]
E1
E2E3, EW3C5, T5, R5, I5S (many**)
Mitarbeiter von ReligionsgemeinschaftenSD, SR
Irakische und afghanische Übersetzer/DolmetscherSI
Iraker, die für die/im Auftrag der US-Regierung gearbeitet habenSQ
Afghanen, die für die/im Auftrag der US-Regierung gearbeitet habenSQ
Andere Einwanderer
Diversity Immigrant Visa (Green Card Lotterie)DV
Zurückkehrender EinwohnerSB

Ja, diese Listen sehen sehr verwirrend aus, aber die meisten der hier aufgelisteten US-Visaarten sind sehr speziell. Zu den bekanntesten US-Visaarten zählen das B1-Visum und das B2-Visum. Informiere dich ausführlich vor der Antragstellung, welches Visum du benötigst und welche Dokumente du dafür vorlegen musst. Denk daran, dich rechtzeitig um dein Visum zu kümmern, denn es kann mehrere Wochen dauern, bis es ausgestellt wird.

ESTA-Reisegenehmigung

Wenn du nur einen kurzen Aufenthalt in den USA planst, egal ob beruflich oder privat, dann brauchst du dafür in den meisten Fällen kein Visum. Deutschland ist eines der 38 Länder, die am sogenannten Visa Waiver Program der USA teilnehmen. Dies bedeutet, dass du als deutscher Staatsbürger sehr viel leichter in die Vereinigten Staaten reisen kannst. Die ESTA-Genehmigung kannst du ganz bequem von zu Hause aus online hier auf unserer Webseite beantragen. Fülle einfach bis spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt das Formular aus, überweise die Gebühr und normalerweise erhältst du innerhalb weniger Stunden dein ESTA (bzw. die Ablehnung). Das Tolle: Das ESTA ist zwei Jahre gültig. So kannst du damit auch mehrmals in die USA einreisen, ohne jedes Mal einen neuen Antrag stellen zu müssen. Beachte: Mit der ESTA-Reisegenehmigung darsft du bis zu 90 Tage am Stück im Land bleiben. Fü längere Aufenthalte brauchst du ein Visum.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu