Wetter & Klima in den USA: Klimatabelle, Temperaturen und die beste Reisezeit

klima in den USA

Das Wetter in den USA ist eines der wichtigsten Themen, mit dem sich Touristen vor der Reise in die USA befassen. Viele Reisende möchten natürlich dann in die USA, wenn es sich für sie auch lohnt, also beispielsweise möchte man natürlich nicht zum Skifahren in die USA, wenn es zu heiß ist, oder einen Badeurlaub in den USA verbringen, wenn es regnet oder zu windig ist. Nachfolgend eine Übersicht über das Klima in den USA.

Klima und Temperaturen in den USA

Denken Sie daran – die Vereinigten Staaten sind sehr groß, deshalb können die Temperaturen von Staat zu Staat sehr unterschiedlich sein. Man kann die USA in folgende Klimazonen aufteilen.

  • Nordwest-Pazifik
  • Mittlerer- / Süd-Pazifik
  • Mittlerer Westen
  • Nordosten
  • Südosten
  • Südwesten

Badeurlaub

Wenn Sie gerne Sonne, Strand und Meer haben möchten, dann sind Kalifornien und Florida genau richtig. Beide Staaten verfügen über wunderschöne Strände, Palmen viel Sonne und Meer. Allerdings ist das Wasser im Pazifik deutlich kälter als der Atlantik. Florida hat eine Hurricane Saison und auch im Sommer sehr viel Regen. Beste Reisezeit für Florida wäre somit außerhalb dieser Zeit, da das Klima in Florida ganzjährig angenehm ist.

Für Kalifornien gilt generell eine gute Reisezeit zwischen Mai und September, allerdings sollte man anmerken, dass es vor allem im Juli bis September zu sehr hohen Temperaturen kommt, wenn man es also nicht zu heiß mag, dann sollte man den Hochsommer in Kalifornien meiden. Angenehm ist es in Kalifornien eigentlich immer, da es nie richtig kalt wird, und die Regenwahrscheinlichkeit auch sehr gering ist.

Skiurlaub

Skifahren in den USA ist für viele Skifahrer ein Traum. Landschaftlich haben die USA viel zu bieten. Colorado und Utah führen die Liste für die besten Ski-Locations an. Sie haben bestimmt schon von Aspen, Vail und Park City gehört. Skifahren in den Rocky Mountains ist ein absolutes “Must“ für Skiliebhaber! Schnee gibt es teilweise schon im Oktober in Colorado, und die Skisaison geht meist bis Mai.

Herbst

Vermont, Maine, New England sind berühmt für die sogenannten Indian Summer, wo der Herbst mild ist, und das Laub der Bäume sich in ihren schönsten Farben präsentiert. Die beste Zeit, um das Herbstlaub zu sehen, ist normalerweise Ende September und Anfang Oktober, obwohl die genauen Daten je nach Bundesstaat, Jahr und Wetterbedingungen variieren.

Beste Reisezeit für Top-USA-Reiseziele

Nachfolgend haben wir die besten Reisezeiten für die Top-USA-Reiseziele zusammengestellt:

Los Angeles

Das Klima von Los Angeles ist ein ganzjährig mildes bis heißes und größtenteils trockenes Klima für die Metropolregion LA in Kalifornien. Das Klima wird als Mittelmeerklima klassifiziert, das eine Art trockenes subtropisches Klima ist. Es ist durch jahreszeitlich bedingte Niederschlagsveränderungen gekennzeichnet – mit einer trockenen Sommer- und einer winterlichen Regenzeit.

Miami

Das Klima von Miami, der südlichsten und größten Stadt Floridas, ist tropisch mit angenehm warmen Wintern und langen und schwülen Sommern. Die Durchschnittstemperatur reicht von 20 ° C im Januar bis 29 ° C im Juli und August.

New York City

New York City, die bevölkerungsreichste Stadt der USA, hat ein feuchtes subtropisches Klima. New York ist geprägt von kalten Wintern und heißen Sommern und weist das ganze Jahr über stabile und gleichmäßig verteilte Niederschläge auf. NYC hat auch vier verschiedene Jahreszeiten und bleibt das ganze Jahr über ein pulsierendes Reiseziel.

Boston

Das Klima in Massachusetts ist hauptsächlich ein feuchtes kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten, schneereichen Wintern und reichlich Niederschlag. In den Monaten Juni und September ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie gutes Wetter mit angenehmen Durchschnittstemperaturen zwischen 20 ° C und 25 ° C erleben. Der wärmste Monat ist im Durchschnitt Juli, der kühlste Monat ist Januar. November ist der nasseste Monat. Dieser Monat sollte vermieden werden, wenn Sie kein großer Fan von Regen sind. Juli ist der trockenste Monat.

Unwetter in den USA

Viele Deutsche denken nicht unbedingt an Unwetter, wenn sie in die USA reisen möchten. Wenn man an Kalifornien und Florida denkt, hat man endlose Sandstrände, Palmen und blaues Meer im Kopf. An Hurricanes, Tornados oder Erdbeben möchte man natürlich nicht denken, allerdings sind diese Arten von Unwetter Realität. Für Erdbeben gibt es keine bestimmte Zeit, wann diese eintreten könnten – man muss einfach davon ausgehen. Allerdings kann man Tornados und Hurricanes eher umgehen, wenn man z. B. nicht unbedingt zur „Hurricane Season“ in die USA reist.

Hurricanes

Hurricanes sind Wirbelstürme, welche dann auftreten, wenn sich die Ozeane in den Sommermonaten erwärmt haben. Im Nordatlantik ist die “Hurricane Season” i.d.R. vom 1. Juni bis 30. November, aber die meisten Hurrikane ereignen sich erst im Herbst. Im Ostpazifik beginnt die Saison schon Mitte Mai, und endet so um den 30. November.

Tornados

Tornados können zu jeder Jahreszeit auftreten. In den südlichen Bundesstaaten beginnt die Tornado Saison Anfang März und endet im Mai, während die Hauptsaison für Tornados in den nördlichen Bundesstaaten im Sommer liegen. Ein weiterer Begriff, den man oftmals in den USA in Verbindung mit Tornados hört ist Tornado Alley. Tornado Alley ist der Name, der allgemein für die korridorförmige Region im Mittleren Westen der USA verwendet wird, in der die meisten Tornados stattfinden. Obwohl es sich nicht um eine offizielle Bezeichnung handelt, gehören zu den am häufigsten genannten Staaten Texas, Oklahoma, Kansas, Nebraska, Missouri, Iowa und South Dakota.

Blizzards

Starke Schneestürme, auch Blizzards genannt, kommen in Staaten wie Montana, Colorado und Wisconsin sowie Michigan öfters vor. Blizzards sind im oberen Mittelwesten und in den Great Plains verbreitet, treten jedoch in den meisten Regionen des Landes mit Ausnahme der Golfküste und der kalifornischen Küste auf. Diese Schneestürme treten i.d.R. ab Herbst bis Frühjahr auf.

Wie bereite ich mich am besten vor?

Heutzutage kommt jedes Smartphone mit einer Wetter-App. Auch online kann man auf Wetter.de oder Weather.com das Wetter für jede beliebige Stadt herausfinden, auch für die USA. Zudem gibt es im Internet viele Wettertabellen für US-Städte, auf denen man erkennen kann, wie viel es pro Monat regnet, wie oft die Sonne scheint, und so weiter.

Denken Sie also daran: Es kommt darauf an, wo genau sie reisen möchten, um die beste Reisezeit einzugrenzen.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu