Muss ich einen neuen visum ESTA-Antrag stellen, falls ich einen neuen Reisepass habe?

Falls Sie Ihren Reisepass verloren haben, dieser geklaut wurde oder abgelaufen ist und Sie kürzlich einen neuen erhalten haben, benötigen Sie auch eine neue ESTA-Reisegenehmigung, bevor Sie in die Vereinigten Staaten einreisen können.

Ein neuer ESTA-Antrag ist außerdem Pflicht, falls Sie:

  • Einen neuen Reisepass haben
  • Ihren Namen (Vor- und Nachnamen) geändert haben
  • Ihr Geschlecht geändert haben (der Reisende kann wählen, welche Geschlechtsoption er oder sie bevorzugt. Die Reisegenehmigung wird nicht aufgrund des gewählten Geschlechts abgelehnt).
  • Ihre Staatsbürgerschaft geändert haben
  • Eine oder mehrere der Antragsfragen inzwischen anders beantworten müssen, z.B. sie wurden eines Verbrechens angeklagt, leiden unter einer ansteckenden Krankheit etc.

Eine ESTA-Genehmigung ist zwei aufeinanderfolgende Jahre oder bis zum Ablauf des elektronisch verknüpften Reisepasses gültig. Je nachdem, was zuerst eintritt. Während der ESTA-Gültigkeitsdauer können Sie mehrfach in die USA einreisen, ohne jedes Mal eine neue Einreisegenehmigung beantragen zu müssen. Sie dürfen jedoch maximal 90 Tage am Stück auf amerikanischem Boden bleiben.

Beachten Sie auch, dass zwischen Ihren Reisen eine angemessene Zeit liegen sollte. Dies ist wichtig, damit der Zoll- und Grenzschutzbeamte (CBP) bei Ihrer Einreise nicht denkt, dass Sie versuchen, in den USA zu leben. Es gibt keine konkreten Vorgaben, wie viel Zeit zwischen jedem Besuch liegen sollte.

Falls einer der oben genannten Fälle auf Sie zutrifft, raten wir Ihnen dringend dazu, möglichst zeitnah mit Ihrer US-Reiseplanung im Rahmen des Visa Waiver Programms einen neuen ESTA-Antrag zu stellen.

Hinweis: Falls Ihr ESTA während Ihres Aufenthalts in den Vereinigten Staaten abläuft, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Ausreise.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren. Ich stimme zu